Unwetter 20 Stunden Dauereinsatz


Dauerregen hält uns knapp 20 Stunden auf Trapp.
Durch den unwetterartigen Regen in der Nacht zum Freitag war der Löschbezirk 18 in Dudweiler, Schafbrücke, Scheidt, Bübingen und Kleinblittersdorf unterwegs. Um 00:20 am Freitag wurden wir dazu alarmiert.
Wegen dem Regen stiegen einige Flüsse und Bäche so stark an, dass Garagen, Höfe und Keller an manchen Stellen knapp ein Meter hoch unter Wasser standen. Zusammen mit den anderen umliegenden Wehren wurden diese Einsatzstellen nach und nach abgearbeitet.
Zwei unserer Fahrzeuge wurden zur Unterstützung nach Kleinblittersdorf abkommandiert.
Zu den Einsätzen kam am Freitagmorgen gegen Elf Uhr ein PKW Brand auf der Autobahn dazu, welcher dann parallel von uns bearbeitet wurde.
Einsatzende für uns, nach allen Reinigungsarbeiten, war dann ungefähr gegen neun Uhr am Freitagabend.
Leider mussten wir unsere am heutigen Samstag geplante 12 Stundenübung ausfallen lassen. Stattdessen laufen zur Stunde im Gerätehaus Dudweiler noch Reinigungs- und Aufräumarbeiten, welche dann mit einem gemütlichen Grillen und Beisammensein des Löschbezirks enden.

 

 

Quelle: Feuerwehr Dudweiler